Training mit Problempferden

Ich arbeite gerne mit Pferden, die

  • sich weigern in den Hänger zu gehen
  • Probleme bei Schmied und/oder Tierarzt haben
  • schreckhaft sind, z.B. Angst vor Regenschirmen oder Plastikplanen haben
  • sich nicht fangen und/oder führen lassen
  • kopfscheu sind
  • nicht still stehen beim Putzen, Statteln oder Aufsteigen
  • beißen, treten, steigen und was den Pferden sonst noch so einfällt

Bei der Arbeit orientiere ich mich an der von Monty Roberts lehrbar gemachten Sprache der Pferde, da ich eine zertifizierte Monty Roberts Instruktorin bin.

Meine Ziele im Training mit dem Pferd sind ein Umfeld zu schaffen, in dem es gerne lernt und eine Bindung zum Menschen auf der Basis von Vertrauen aufbaut. Das Pferd wird somit ein verlässlicher Partner für den Menschen.

Meiner Erfahrung nach ist nicht das Pferd ein „Problempferd“, sondern die Kommunikation mit dem Pferd ist unklar und vielleicht auch inkonsequent. Dadurch entstehen unerwünschte Verhaltensweisen beim Pferd.
Was bedeutet das für uns?
Wir müssen unser Verhalten ändern, damit wir dem Pferd sicher und ruhig zur Seite stehen können, wenn es unsicher ist und Angst hat.

Bei Interesse kontaktieren Sie mich.

Share